Drucken

  Interessierte Natur- und Vogelschützer aus dem schweizerischen Sulz

  VNaBu Sulz

Bei ihrer Radtour am 28.09.2013 machte der Natur- und Vogelschutzverein aus dem schweizerischen Sulz einen Boxenstopp am Lehrbienenstand. 19 Erwachsene und zwei Kinder wurden von Bernward Lohr (Vorsitzender) und Rolf Briegel (Betreuer Lehrbienenstand) über die Welt der Bienen informiert. Am Wildbienenstand wurde erklärt, wie man diese meist einzeln lebenden Bienen auch als Nichtimker unterstützen kann. Danach wurde aber auch ein (Honig-) Bienenvolk mit seinen zigtausend Bewohnern geöffnet. Gleich auf der ersten gezogenen Wabe wurde dann auch schon die Königin gesichtet. Für Erstaunen sorgte die Friedfertigkeit unserer Bienen, so dass die Besucher die Arbeitsweise ohne Schutzkleidung von ganz nah betrachten konnten. Gut informiert und mit weiterem Informationsmaterial versorgt, radelte die Gruppe zu ihrem nächsten Etappenziel.