Drucken

"Das war der schönste Schulausflug,
den wir je gemacht haben"

Ausgestattet mit einer Unterrichts-Einheit über die Honigbiene kamen am 22.05. 2014 sieben Schülerinnen und Schüler der St. Fridolins Schule in Bad Säckingen. Begleitet wurden sie von ihrer Lehrerin Lisa von Knobelsdorff, die uns folgende Zusammenfassung ihres Besuchs übermittelte:

„Ich hasse Bienen! Und Honig schmeckt mir auch nicht!" Mit dieser Rückmeldung begann unsere Unterrichts-Einheit „Die Honigbiene".
 
Während wir im Unterricht das Leben und Wirken eines Bienenstaates kennenlernten, entwickelte sich allmählich ein gewisses Interesse an der Honigbiene. 2014 05 22 Entdeckeln IIDennoch waren noch die Wenigsten meiner Schüler von der Idee begeistert einen Lehrbienenstand zu besuchen. Nachdem wir dann aber von Herrn Briegel freundlich an der Eingangspforte empfangen wurden lockerte sich die Anspannung der Kinder bereits, und löste sich rasch auf, als wir den hellen geräumigen (und bienenfreien) Anbau des Lehrbienenhauses betraten und am gemütlich eingerichteten Tisch Platz nehmen durften.
 
Herr Briegel erklärte uns anhand bebilderter Rähmchen das Leben und Wirken eines Bienenstaates in einer vom Imker versorgten Beute. So konnten meine Schüler ihr theoretisches Vorwissen festigen und es in einem zweiten Schritt in einer vorerst noch bildlich symbolisierten Wirklichkeit nachvollziehen. 2014 05 22 Entdeckeln
 
Bevor es zu dem dritten Schritt kam, uns eine aktive Imkerbeute anzusehen, durften die Kinder noch aktiv werden. Unter Anleitung entdeckelten die Jungs prall gefüllte Honigwaben und schleuderten mit einer handangetriebenen Honigschleuder den Honig aus den Waben. Zu unserer aller Freude durften wir nicht nur Honig naschen, sondern uns alle auch ein Gläschen davon abfüllen. Nach getaner Arbeit lud uns Herr Briegel zu Speis und Trank ein. Wir genossen Honigbrötchen mit zweierlei unterschiedlichen Honigsorten und tranken Apfelschorle.

Zum Abschluss dann durften die Mutigen noch in den durch eine Glastür abgetrennten Nebenraum gehen, um einen Einblick in eine belebte Beute zu bekommen. Nachdem Herr Briegel seine Beute schläfrig geräuchert hatte, konnte er gefahrlos Rähmchen für Rähmchen herausziehen, um uns das geschäftige Leben der Staatenmitglieder zu zeigen.
 
2014 05 22 HonigDer Besuch am Lehrbienenstand hat sich rundum gelohnt. Glücklich und Zufrieden traten wir den Heimweg an und noch im Auto schienen selbst die skeptischsten Kinder mit dem Thema „Biene" versöhnt zu sein. „Das war der schönste Schulausflug, den wir je gemacht haben". Mit diesen Worten verabschiedete sich ein Schüler und schwenkte glücklich sein Honigglas.